Gastblog Martin: Damit habe ich nicht gerechnet...

...dass ich so viel bekomme.

„WG für Erwachsene“ – davon wurde mir vor einem Jahr bei einer Dinnerparty erzählt – ich suchte gerade eine Wohnmöglichkeit und war von den vielen Besichtigungen und versteckten Kosten mürbe: „Da kommt noch die Heizung dazu“, „Das Internet ist extra“, „wenn Du eine Waschmaschine haben willst, musst Du Dir eine kaufen“ – genauso Trockner usw…. plötzlich kostet eine Kleinwohnung ein ganzes Vermögen. Neben der Kostenwahrheit war es die Flexibilität – wenn’s nicht passt, bin ich in drei Monaten wieder wo anders – wo ich in einem Jahr sein werde, konnte ich noch nicht wissen.

Jetzt ist es ein Jahr, ich habe die unterschiedlichsten Menschen kennen und schätzen gelernt - genauso wie verschiedene Sichtweisen auf das Leben – mit etwas „Open Mind“ ist das ein schönes Erlebnis. Ich habe neben den „Hard Facts“ wie komplettem Angebot auch viel „Soft Facts“ erlebt – nach einer anstrengenden Reise in eine lebendige Wohnung zu kommen; Erfahrungen zu teilen und das schöne Gefühl anderen – und sei es nur mit Kleinigkeiten – helfen zu können. Schön mit diesen Gedanken nicht allein zu sein – noch schöner diese zu teilen.