DE | EN
 
 

Lotte-Living war ursprünglich eine Idee. Aus der Idee wurde schnell Realität und Charlotte Kirchgaesser machte die Probe aufs Exempel: Funktioniert das Zusammenleben von verschiedenen Menschen, unterschiedlicher Herkunft, die noch nie oder schon lange nicht mehr in einer WG gelebt haben? Mit der WG Nr. 1 wurde aus der Idee, das Experiment, die Serienreife und bald die Erfolgsgeschichte. Die 1. Lotte-WG ist gleich Sinnbild für all das, was Lotte-Living ausmacht. Ein inspiriertes Zusammenleben von interessanten und interessierten Menschen, in einer wunderschönen Altbau-Wohnung im 8. Wiener Gemeindebezirk.

Die Bewohner stehen für eben diese Zielgruppen, die Lotte-Living anspricht: "Experienced Hires" – würden versierte Recruiter dazu sagen. Menschen, die den Grundsätzen "Respect & Good Manners" ganz selbstverständlich folgen, Lebenserfahrung, Stil und Bildung mitbringen und viel Spaß am Zusammenleben haben.

 
 
 

Charlotte – Single, Heimkehrerin, WG-NEULING

Charlotte lebte zuletzt in den 90ern in Wien. Nach mehr als 20 Jahren kehrt sie in die alte neue Heimat zurück. Charlotte ist Single. Nach vielen Jahren in sehr unterschiedlichen Städten, in denen sie stets und sehr gern allein gelebt hat, probiert sie es aus: Wie ist es, mit fremden Menschen zusammen zu leben? „Eine bereichernde Erfahrung“, schwärmt die geborene Deutsche. „Ich habe viel Neues begonnen und erlebt. Meine Mitbewohner erweitern meinen Horizont. Und das jeden Tag aufs Neue“, erzählt Charlotte vom Alltag.

wg2.jpg
 
 

ALANNA – EX-PAT, NEU UND NEUGIERIG

Alanna ist als Einzige fast noch im klassischen WG-Alter. Mit Ende 20 gehört sie zu den jüngsten Lotte-Living-Mitbewohnern. Alanna ist Australierin und kam nach Wien, um in der Kunst-Metropole ihre Malerei zu perfektionieren. „Ich war neu in der Stadt, neugierig auf das echte Leben hier und wollte nicht alleine wohnen“, so Alanna. Eine typische Studenten-WG oder ein Zusammenwohnen mit ihren Akademiekollegen kam für sie nicht in Frage. „Ich bin hier, um neben meinem Studium auch meine Lebenserfahrung zu erweitern“, beschreibt sie ihre Entscheidung in eine Lotte-WG zu ziehen.

wg1.jpg
 
 

MARTIN – MANAGER, Frisch GEschieden, IMMER AUF ACHSE

Als international tätiger Business-Consultant ist Martin viel unterwegs. Unpersönliche Hotelzimmer und Apartments kennt er zur Genüge. „Immer wieder in ein vertrautes Zuhause zu kommen und nicht in eine leere Wohnung – das ist für mich der große Unterschied“, erzählt Martin von seinen Eindrücken in der Lotte-WG. „Ich glaube, das kenne nicht nur ich: Meine neue private Situation hat mich vor die Frage gestellt, wo ich kurz-, mittel- oder langfristig meine Zelte aufschlage. Zuerst dachte ich, das probier’ ich mal aus. Jetzt weiß ich, das war den Versuch wert, es ist eine überraschend spannende Form des Zusammenlebens – mit aller Freiheit und trotzdem viel Leben.

 

wg3.jpg